Air Jordan 10 „I’am back“ – Wenn ein Fax eine ganze Basketballwelt zum Beben bringt

Manchmal braucht es nicht viele Worte um eine Hysterie auszulösen. „Yeezys for free“, „Trump tritt zurück“, „Justin Bieber verschenkt seinen Supreme Stuff“,… alles Sätze die einige in Ekstase versetzen würden. Für Basketballer, die in den 90’er Jahren sozialisiert wurden, war es aber ein einfaches Fax, welches mehr Freude auslöste, als ein gut geschmückter Weihnachtsbaum mit Geschenken drunter.

‚I’am Back‘

Wir schreiben den 18.März 1995 als David B. Falk ein Fax an die NBA schickte. Der Inhalt: es ging um die Zukunft von Micheal Jordan, MJ, His Airness,…
Trocken und dennoch mit einer Erschütterung mit eines Erdbebens mit der Stärke 7,9 hiess es: ICH BIN ZURÜCK. Basketball und Jordan sind wieder vereint. Nach einer kurzen Liebschaft mit Baseball ist endlich wieder zusammen, was zusammen gehört. Mehr Gänsehaut geht nicht.
Farblich macht es sich der neuste Jordan einfach und orientiert sich an dem Fax. Schwarz/weiß. Nicht sonderlich ausgefallen, aber absolut on point. Dazu noch der „I’m back“ Schriftzug auf der Fersenlasche und fertig ist ein Schuh der einem der wichtigsten Momente im Basketball gewidmet ist.

Am 18. März, genau 23 Jahre nach seinem ersten Comeback kommt dieser Schuh in die Stores dieser Welt und gehört für mich zu einem absoluten Pflichkauf.

 

 

 

2018-06-21T18:29:52+00:0013 März, 2018|Categories: Jordan|Tags: , |

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen