fbpx

ASICS GEL-Saga x Vivienne Westwood

Vivienne Westwood und ASICS?! 2019 macht es möglich.

Seit Jahren verpassen Fashion Designer wie Virgil, Raf Simmons und Co. unseren Lieblings-Sneakern einen ganz speziellen Look. ASICS hat das ganze "Modedesigner trifft auf Sneaker" Game auf eine neues Level gehoben. Erst lassen Kiko Kostadinov, einen bis dato für Sneakerheads unbekannten Creative Director und Modedesinger, den Spielraum mit diversen Silhouetten aus dem eigenen Archiv zu experimentieren und nun holen sie mit Westwood einen ganz großen Namen der Modewelt dazu.  Aus der Zusammenarbeit entstand der ASICS GEL-Saga x Vivienne Westwood und das Ergebnis kann sich absolut sehen lassen.

Wikipedia fasst die Schaffenskunst von Frau Westwood wie folgt zusammen:
"Sie wurde bekannt mit der Erfindung der Punk-Mode Mitte der 1970er-Jahre. Heute sind ihre Entwürfe geprägt von neu und exzentrisch zusammengesetzten Kombinationen aus historischer Bekleidung, seltenem Textilgewebe und farbenfrohen Webmustern."

Wenn man sich nun den von ihr designten GEL-Saga anguckt, dann stellt man fest, dass der Schuh absolut zu ihr und ihrer Mode passt. Trotz des des in Grau gehaltenen Wildleder-Mudguards ist der Schuh sehr farbenfroh. Aqua koloriertes Mesh trifft auf blau/orange Tigerstripes und umschmeichelt wird der Farbmix von einem gelben Heeltab und Patch an der Zunge. Allerdings und das fällt sicher jedem sofort auf, ist die Fersepartie das absolute Highlight des Sneakers. Als Kulturbanause und jemand der um Kunstunterricht auf Grund fehlenden Talents nicht aufgepasst hat, ordne ich das an der Ferse befindliche "Wandgemälde" spontan dem Barock zu. Falls ihr mehr Ahnung habt, teilt sie gerne mit mir. Aber egal aus welcher Kunstepoche die nackten Engelhintern nun stammen mögen, sie passen perfekt zu dem Schuh, spiegeln den Stil von V. Westwood wider und runden das Design ab.

Es scheint als betonen die einzelnen Farben das majestätische Motiv auf subtile Art und bilden einen perfekt abgestimmten Look. Dazu gibt es noch ein "CHAOS" Schriftzug auf einer kleinen "Fahne", der es schafft einen weiteren Blickfang zu kreieren, ohne dabei störend zu wirken.

Wann, wo und für wie viel der Schuh rauskommt ist noch nicht bekannt. Ich hoffe, ich kann euch bald genaueres sagen.


ASICS GEL-Saga x Vivienne Westwood ♦ Release unbekannt♦ Preis unbekannt


Cop or Drop für mich:

Krass war das lange ruhig hier! 10 Tage ohne Post und das lag sicher nicht an einer Schreibblockade oder an Lethargie meinerseits.
Der Grund meiner Abstinenz begründet sich wie folgt: es kam einfach nichts, was ich so dermaßen spannend fand, dass ich mich motivieren konnte umsonst Werbung für adidas, Asics, Reebok und Co. zu machen. Egal ob es sich dabei um einen Generell Release handelt oder um ein limitierte Shop-Collabo. Ich möchte hier kurz mal mit einem Irrglauben aufräumen: Ich bekomme kein Geld für meine Arbeit, weder hier oder auf Facebook! Sicherlich könnte ich Werbung machen oder tonnenweise Shoplinks posten, dass entspricht aber nicht meinem Anspruch. Auch Zuwendungen in Form von Sneakern sind aktuell eine absolute Seltenheit und stehen in keiner Relation zu meiner investierten Zeit. Marken wie adidas und New Balance unterstützen mich schon lange nicht mehr, aber auch etablierte Partnerschaften wie mit Reebok oder Foot Locker schlafen eher ein. Falls ihr euch mal gefragt habt, warum es NIE Posts über Puma gibt, dann könnt ihr euch ja denken, wie viel Support es von dieser Seite gibt/gab. Shop-Collabos finden erst recht nie den Weg zu mir, selbst wenn diese aus "meiner" Stadt kommen und folglich keinen weiten Weg zu mir hätten.
Aus diesem Grund gibt es auf dem Blog auch weniger Beiträge, als mir lieb ist. Wenn ich dann was poste, dann muss mich ein Sneaker komplett überzeugen oder ich muß das Gefühl haben, dass ein allgemeines Interesse an einem Schuh besteht, damit ich meine Freizeit nutze um 2-3 Zeilen niederzuschreiben. Das die Unterstützung abnimmt liegt an fehlender Reichweite von Sneakyberlin (vor allem bei Insta) und glaubt mir, mittlerweile bin ich damit absolut cool. Ich wollte nur mal sagen, dass ich alles was ich mache aus Überzeugung und aus Interesse an Sneakern mache.

Aber nun zum Schuh

Gestern Abend hab ich einen Asics gesehen, der mich umgehauen hat und ich hatte endlich mal wieder Bock was zu posten. Der ASICS GEL-Saga x Vivienne Westwood ist für mich nämlich einer der besten Sneaker 2019 bis dato. Der Colorway steht dem Schuh so dermaßen gut, ist dabei auch einmalig und entspricht absolut meinem Geschmack. Diese Farbkombination ist laut, aber bleibt dabei harmonisch und selbst der schrille Print fügt sich in das Gesamtbild ein. Natürlich ist der bunte Engel-Po nicht für jedermann, mir sagt er aber komplett zu. Ich sag es mal so: ich trag auch den Concepts x Instapump Fury, daher sollte es an dieser Stelle niemanden überraschen, dass ich auf so abgefahrene Designs stehe. Dank Farben wie Aqua, Geld und Orange schreit der ASICS förmlich nach Sommer und lässt mich die Zeit herbeisehnen wo Shorts und T-Shirt lange Hosen und Sweater ablösen. Geniales Ding und wenn mein Kontostand es zulässt und ich noch Platz im Regal finde, wird der ASICS GEL-Saga x Vivienne Westwood ein heißer COP-Kandidat werden.

DANKE

An dieser Stelle möchte ich die Chance nutzen und auch Danke sagen an asphaltgold, Nike und Asics sagen, die mir in diesem Jahr das ein oder andere Schmuckstück haben zukommen lassen und an 43einhalb und KICKZ, die mir den Kauf eines AJ1 für Retail ermöglicht haben. Es gibt sie halt, die Marken/Shops die die Arbeit hier zu schätzen wissen und dafür bin ich auch dankbar! Ein Danke geht aber auch an jeden der mir folgt und sich die Zeit nimmt, meine nicht immer grammatikalisch perfekten Zeilen zu lesen ♥ .

Bessere Zeiten

Ganz wichtig ist, dass sich diese Begründung auf die letzten 2-3 Jahre bezieht. Bevor Instagram Facebook weit hinter sich gelassen hat, gab es auch viel Support von den Großen der Branche. Nicht das der Eindruck entsteht ich sei undankbar. Ich erinnere ich gerne an das DFB Pokal Finale und das NBA Game in Berlin - Danke Wendelin! Oder die vielen Drei-Streifen die hier im Regal stehen und den Besuch im adidas Archiv mit Buddy DEADSTOCK - Danke Laura und Else! Auch Foot Locker und Reebok lange viel dafür getan, dass sich meine Arbeit auszahlt und das werde ich auch nicht vergessen.
Mein absolutes Highlight ist und bleibt aber das Treffen mit Kevin Durant und die Ansage: KD betritt gleich den Platz, hier eure VIP Pässe und ihr könnt KD in 3 Minuten gleich 2-3 Fragen stellen. Völlig unvorbereitet sollte ich neben Durant stehen, zu ihm hochblicken und ihn was fragen. Danke Corinna (Nike) für diesen Gänsehaut-Moment! Fabi, die Bootstour mit Janoski und dem Nike SB Team vergesse ich natürlich auch nie. Perfektes Wetter die ganz Fahrt lang - am Ziel angekommen hat es geschüttet wie aus Eimern.
Der Blog hat mir mehr ermöglicht, als ich jemals gedacht hätte und dafür möchte ich natürlich auch DANKE sagen. Ich habe Schuhe bekommen und Dinge erlebt von den andere träumen, aber noch viel wichtiger: ich habe auch Freunde fürs Leben gefunden. Ana, Laura, Daniel.

2019-04-14T12:15:13+00:0014 April, 2019|Categories: Asics|Tags: , |

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen