Einmal aus dem Archiv gekramt, melken die Brands ihre Retro's bis jeder genug Colorways für Jahre hat. Ein Sneaker über dessen Comeback ich mich allerdings genauso freue, wie über den Fakt, dass Nike einfach kein Ende findet ihn in die Sneakershops zu spülen, ist der Nike Air More Uptempo. Der neuste Farbweg des Scottie Pippen Klassikers ist der Nike Air More Uptempo "Light Bone".

Mittlerweile stehen hier der Olympic Colorway, der White/Gum, All White und der goldene Suptempo. Dennoch hadere ich mit mir, ob der Nike Air More Uptempo "Light Bone" nicht zusätzlich meine "Sammlung" bereichern soll. Am Fuß kommt er dank seines dezenten Colorways extrem gut. Auch wenn am Ende ein klobiger Basketballsneaker bleibt, der nicht bei vielen einen Platz im Herzen bekommen wird, verbinde ich einfach viel mit ihm und deshalb kann ich die Silhouette nicht objektiv bewerten. Allerdings kann ich etwas über das Material sagen, die Verarbeitung. Beides würde ich als solide beschreiben. Der Air More Uptempo hat 2017 bis jetzt noch keine Premium-Exekution gesehen und daher kann man ihn schon mit dem All White vergleichen. Feines Glattleder zwischen den Buchstaben und die Buchstaben selbst bestehen aus gröberem Leder. 

Qualitativ ist der Sneaker keine Offenbarung. Farblich kein Sneaker für Paradiesvögel. Aber der Nike Air More Uptempo "Light Bone" macht das, was Sneaker der 90'er besonders gut können: Solide Farben und auffällig protzige Designs. Somit bleibt er ein Sneaker für Liebhaber, wie mich.