fbpx

Nike LunarEpic Low Flyknit ULTD

Welch imposanter Name: Nike LunarEpic Low Flyknit ULTD. Viel länger kann ein Name für einen Sneaker beinahe nicht sein. Aber steckt in dem Sneaker auch etwas oder beherbergt er nur gefühlt 80% aller Buchstaben des Alphabets?!

Zugegebenermaßen muss der Nike LunarEpic Low Flyknit ULTD sich hier und jetzt mit einigen der besten Sneaker vergleichen lassen, die ich in den letzten Jahren mein Eigen nennen durfte. Sowohl optisch, als auch vom Performance-Aspekt hat der LunarEpic echt harte Konkurrenz.
Fangen wir mal mit den Oberflächlichkeiten an. „Multicolor-Flyknit“… Eine der wahrscheinlich geilsten Neuerungen im Sneakerbereich. Ich erinnere mich noch, wie ich verzweifelt dem ersten Multicolor Racer hinterher gerannt bin und ihn nur dank Marcus von Sneaker-Zimmer für Retail bekommen habe. Wenn das Novum auch gleich das Nonplusultra wird, dann haben es alle Nachfolger echt schwer.
Der Racer blieb nicht mein letzter Multicolor, zu sehr gefiel mir das wilde, farbenfrohe Upper und der Fakt das Sneaker einzigartig ist. Es folgte ein Kobe iD, ein Lunar2 iD und neuerdings auch der Ultra Boost Multi. Aber der Racer war farblich nicht zu schlagen. Auch der LunarEpic kommt nicht an ihn ran. Aber hier handelt es sich ja auch eigentlich nur so mehr oder weniger um einen wirklichen Multicolor. Denn im Grunde werden hier nur Volt, Pink und Schwarz gemixt. Die Farben, die Nike für ihre neue Unlimited Kollektion gewählt hat. Betrachte ich das Knit losgelöst von allen Vorgängern, dann kann ich aber schon sagen, dass ich es gut finde. Eben weil es von den Farben mal was komplett anderes ist.
Aber genug der Oberflächlichkeiten, jetzt gehen wir etwas mehr in die Tiefe. Zur Sohle…
Für viele, auch für mich, gilt die Boost Sohle als ultimative Sohlenkonstruktion und absolutes Highlight unter den Runner. Folglich muss sich jeder neue Laufschuh mit der Boost-Sohle messen. Wie man an der dreckigen Sohle erkennen kann, hatte ich den LunarEpic auch schon eingetragen, um auch ein faires Review verfassen zu können.
Die Sohle ist leicht und dämpft definitiv gut. Aber leider nicht ganz auf Boost-Niveau. Ich habe allerdings von Freunden gehört, dass sie keinen Unterschied merken.
Der vielleicht größte Gegensatz liegt aber in der Dicke der Sohle. Die Sohle des LunarEpic ist echt massiv.  Zum einen finde ich, dass es sich negativ auf die Optik auswirkt und zum anderen hat sie mir das Gefühl vermittelt einfach zu weit vom Boden entfernt zu sein. Ich bevorzuge da doch ein direkteres Laufgefühl mit gutem Kontakt zum Untergrund. „Die flexiblen Kerben auf der Sohle sorgen in anspruchsvollen Bereichen für bessere Dämpfung und sie verteilen Aufprallkräfte über den gesamten Fuß. Dies sorgt für unvergleichlichen Tragekomfort und ein weiches Laufgefühl.“ Zumindest laut Nike. Das Laufgefühl war tatsächlich extrem angenehm, aber die Kerben haben auch den nervigen Nachteil, dass sie jeden Stein mitnehmen. Wirklich jeden.

Ich bin hin- und hergerissen. Das Flyknit-Upper gefällt mir extrem gut – ich mag aber auch einfach zu gern Pink bei Sneakern
Größentechnisch bin ich eine halbe Nummer hoch. Fand ich einfach entspannter, da Nike bei seinem Flyknit keinen Stretch verwendet. Allerdings kann ich nicht behaupten, dass der LunarEpic ein neuer Ultra Boost ist. Er ist aber eine gute Alternative für alle, die keinen Boost abbekommen oder keinen Bock auf den Hype haben.

Zur Unlimited Kollektion von Nike geht es hier lang…

nike-lunarepic-flyknit-multi-13

nike-lunarepic-flyknit-multi-12

nike-lunarepic-flyknit-multi-15

nike-lunarepic-flyknit-multi-17

nike-lunarepic-flyknit-multi-14

nike-lunarepic-flyknit-multi-16

nike-lunarepic-flyknit-multi-3

nike-lunarepic-flyknit-multi-6

nike-lunarepic-flyknit-multi-8

nike-lunarepic-flyknit-multi-9

nike-lunarepic-flyknit-multi-5

nike-lunarepic-flyknit-multi-7

nike-lunarepic-flyknit-multi-4

2018-06-21T18:30:13+00:0011 August, 2016|Categories: Nike|Tags: , |

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen