Zum Sommer bringt Nike drei Basketballklassiker im cleanen Triple White Look raus. Ganz ohne Farbe wirken die Sneaker minimalistisch und dezent. Was Basketballschuhen aus den 90'ern ansonsten nicht so einfach gelingt.
Release ist der 26.Mai. 2017.

Air More Uptempo

AIR-folgreicher kann ein Comeback nicht verlaufen. Selbst ohne die drei Supreme Colorways kann man den Air More Uptempo als Gewinner der Basketball-Retro-Welle bezeichnen. Präsent drängen auf dem Sneaker die Buchstaben A-I-R und machen deutlich, dass man hier mehr Air-Dämpfung bekommt, als ein einzelner Mensch braucht.
Pippen und die Chicago Bulls haben diesen Uptempo dank ihrer legendären Saison '96 international zu sehr viel Air-Time verholfen.

Air Max2 Uptempo

2017 ist das Comeback-Jahr des Air Max2 Uptempo. Mittlerweile hat dieser Hightop aus den Neunzigern seinen vierten Colorway bekommen, allesamt Lifestyle tauglich. Seine bekanntesten Anhänger hatte dieser Sneaker damals übrigens an der Uni von Duke. Diese haben den Uptempo zu landesweiter Bekanntschaft verholfen.

Air Max Uptempo

Der Air Max Uptempo '95 ist ein absoluter Klassiker seiner Zeit. Auffallende Kurven und große Schriftzüge machen diesen Sneaker zu einem genialen Design. Mehr ist eben mehr - das war das Motto Mitte der 90'er unter den Basketballdesignern. Erst eroberte dieser Schuh die Hallen dieser Welt und wurde dann auch schnell ein Highlight unter Sneakerfans.  So gelang dieses zeitlose Design schnell auf die Straße. 
Duncan, Garnett, Pippen, Ray Ray und Co können sich damals nicht geirrt haben!