fbpx

Reebok Instapump Fury Sneakerboy

„Never change a winning Team“ heißt im Falle von sneakyberlin und Reebok: Instapump Fury!
Das haben meine Freunde bei Reebok sich wohl auch gedacht, als sie mich mit dem Reebok Instapump Fury Sneakerboy überrascht haben.

Fragt ihr euch auch gerade wer oder was Sneakerboy ist?! Ich wusste es auch nicht, bis ich mich hier an den Text gesetzt habe. Anscheinend ist Sneakerboy ein Sneakershop aus Australien, dessen Sortiment vor allem viele Luxus-Sneakerbrands umfasst. So erklärt sich, warum der Reebok Instapump Fury Sneakerboy auch luxuriösen Update des Instapump Fury ist. Ausgestattet mit der verschwenderischen Verwendung von hochwertigen italienischen Kalb Haar bedeckt das luxuriöse Material das gesamte Sneakerupper. Neben dem Kalb Haarmaterial besteht das Obermaterial noch aus dem mattierten Pumpkissen, so dass dem Modell noch etwas Toughness verliehen wird. Zusätzlich gibt es noch Heeltabs aus Gummi, auf denen ihr „SBOY“ lesen könnt.
Ich habe etwas gestaunt, als ich zum ersten Mal den Preis des Sneakers gesehen habe. Für schmale 250 Euro gibt es den Reebok Instapump Fury Sneakerboy bei Overkill. Zumindest findet ihr da das weiße Pendant zu meinem schwarzen Fury!

Ich bin nach wie vor ein großer Freund des Fury und das wird sich wohl nie ändern. Aber der Preis von 250 Euro ist schon hart. Wahrscheinlich ist das der Grund, warum ich den Sneaker noch bei keinem deutschen Shop gesehen habe. Weder asphaltgold, noch 43einhalb führen den Sneaker und die haben ja echt eine Menge Reebok Stuff im Sortiment und das zu Recht. Reebok ist für mich eine Top 3 Marke und nur knapp hinter Nike, wenn es darum geht mich emotional zu berühren. Adidas weiß mich aktuell nur mit Boost zu überzeugen. Aber da so unfassbar viel kommt, man das wirklich gute Zeug eh nicht bekommt, langweilt mich adidas nur noch. Asics ist für mich vor allem im Collabo-Bereich interessant, aber 2016 ist es ja dort eher ruhig. Nike scheint im Bereich Innovation aktuell weit hinter adidas zurückgefallen zu sein und ich befürchte, dass in der nächsten Zeit auch nicht viel kommt. Aber immerhin kommen da noch ab und an einige spannende Basketball-Retros, welche ich als ehemaliger Basketballes unbedingt „brauche“. Reebok hingegen hat immer mal wieder gute Retros raus. Starke Collabos folgen auf schöne Retros und umgekehrt. Dabei setzen sie nicht unbedingt auf neue Innovationen, aber Reebok weiß immerhin noch einen großes Archiv hinter sich, aus welchem sie sehr selektiv aber sinnvoll zu schöpfen scheinen. Ich mag das Reebok sich treu bleibt und deshalb werde auch ich Reebok treu bleiben!

reebok-instapump-fury-sneakerboy3

reebok-instapump-fury-sneakerboy6

reebok-instapump-fury-sneakerboy11

reebok-instapump-fury-sneakerboy8

reebok-instapump-fury-sneakerboy7

reebok-instapump-fury-sneakerboy4

reebok-instapump-fury-sneakerboy5

reebok-instapump-fury-sneakerboy14

reebok-instapump-fury-sneakerboy13

reebok-instapump-fury-sneakerboy12

reebok-instapump-fury-sneakerboy9

reebok-instapump-fury-sneakerboy10

reebok-instapump-fury-sneakerboy17

2018-06-21T18:30:11+00:003 Oktober, 2016|Categories: Reebok|Tags: , |

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen