Reebok x Overkill Club C 85 „Bückware“

Dit gefällt ma - Berlin 1985

Reebok und Overkill machen gemeinsame Sache und nehmen uns mit auf eine Zeitreise in das Ostberlin von 1985. Blümchen-Raufaser-Tapete, schwere Polsterstoffe und der leicht vergilbte Schleier auf den Vorhängen in der Küche - so stellt man sich doch eine Wohnung aus den 80'ern vor. Zumindest wecken diese Assoziationen sofort Erinnerungen bei mir.

Das Gleiche hat sich wohl auch das Team von Overkill gedacht, als sie das Jahr 1985 und damit das Erscheinung-Jahr des Club C als Thema für ihre Collabo wählten. Auch der Bezug zu ihrem geliebten Berlin durfte nicht fehlen. Kord, wilde Mustermixe in der gesamten Wohnung, hübsche gehäkelte Tischdeckchen und alles andere als dezente Teppiche waren bei uns im Osten in den 80'ern absolut en Rouge. Witzig, dass Overkill sich traut gerade das Thema auf einen Schuh zu packen. Garniert wird die Idee auf dem Reebok Club C, der mit sicher wieder extrem weichem Leder zu überzeugen weiß. Aber auch die inneren Werte können sich sehen lassen und hat Overkill den Mut, den Schuh im Inneren mit 4 verschiedenen Mustern auszustatten. Natürlich darf auch der Hinweis nicht fehlen, dass man "jetzt den Overkill Sektor betritt, bzw verlässt."

Des weiteren schmücken goldene Logos den Schuh und es gibt Lacekeeper mit dem Wort "Bückware". Als Bückware wurde damals alles bezeichnet, was es nur unter Hand, bzw. unter dem Ladentisch zu erwerben gab. Das soll nochmal darauf hinweisen, dass es sich bei der dieser Collabo natürlich auch um etwas besonderes handelt.

Die Capsule beinhaltet aber nicht nur den Sneaker in einer Special Box. Es wird auch zwei T-Shirts geben, eine Hose, Socken und Pins.
Release ist der 23 September instore bei Overkill. Die restlichen Paare gehen am 24 September 12:01 a.m. CEST online. September 24)

Reebok x Overkill Club C 85 "Bückware" ♦ 23.09.2018 instore / 24.09.2018 online ♦ 120€


Cop or Drop für mich:

Als alter Ostberliner hat mich der Schuh auf Grund seiner Story schon mal komplett auf seiner Seite. Den Club C kann man eh nicht oft genug im Schuh-Regal haben und daher spricht auch das Modell dafür, dass der Schuh eigentlich ran muss. Die Farben sehen auch super aus, dass Futter weckt Erinnerungen und Leder sieht butterweich aus.
Ich finde den Schuh gut und mich begeistern die vielen kleinen Details. Runde Collabo, ich kann die Katzenzungen und die Vita Cola schon förmlich riechen! Easy Cop.

2018-09-11T07:43:40+00:0010 September, 2018|Categories: Reebok|Tags: , |

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen