Vor drei Jahren hatte ich das Vergnügen die Jungs von Ucon Acrobatics kennenzulernen. Abgesehen von der Tatsache, dass Jochen und sein Team unfassbar sympathisch sind, designen sie unfassbar guten Stuff. Nach einem kurzen Ausflug in die Fashionwelt geht es wieder zurück zu den Wurzeln und die Jungs und Mädels von UA stecken sie ihre ganze Energie in die Produktion von Taschen. 

Mein Highlight aus der aktuellen Kollektion ist die neue Paper Series. Das Material aus der die Taschen & Rucksäcke gefertigt werden ist nicht nur biologisch abbaubar, sondern zudem auch reißfest. Was mich allerdings letztendlich überzeugt hat, ist der Fakt, dass das Material auch wasserabweisend. Als ich das erste Mal eine der Taschen in der Hand hatte, konnte ich feststellen, dass der Look und die Haptik Leder extrem ähnlich ist. An dieser Stelle schlägt jetzt sicher das Herz aller Veganger höher, wenn ich sage, dass das in Deutschland hergestellte Material aus 100% Zellulose Fasern besteht. Schick und umweltfreundlich - ein Trend dem ruhig andere folgen könnten.

Wer von euch mal auf Omas/Opas Dachboden gestöbert hat und dabei über einen alten Koffer gestolpert ist, der wird das Material, welches UA verwendet eventuell schon zu Gesicht bekommen haben. Denn in den 50er und 60er Jahren wurde es häufig in der Kofferproduktion verwendet. Ucon Acrobatics hat hier zwar eine für sich ganz neue Technik verwendet, aber bleibt sich dennoch treu. Man bekommt, was viele an Ucon Acrobatics so sehr schätzen: minimalistischen Look gepaart mit praktischen Designs, welche das Leben nicht nur schöner machen, sondern einem auch den Alltag erleichtert. Ich weiß wovon ich rede, denn nicht nur meine Lieblings-Jacke, sondern auch mein Portemonnaie sind von Ucon Acrobatics.

Hier geht's zum Shop: Paper Series